Kurztipp: sysdba-Passwort nach Xubuntu-Neuinstallation

8. Dezember 2015 Keine Kommentare

Während der Installation von firebird2.5-super unter Xubuntu 14.04.3 LTS öffnet sich ein Dialog zur Eingabe des Passworts des SYSDBA. Scheinbar hat die Installation hier einen Bug, denn selbst wenn man hier „masterkey“ eingibt, lautet das Passwort später anders:

dh@kiste:~$ sudo more /etc/firebird/2.5/SYSDBA.password
# Password for firebird SYSDBA user
#
# You may want to use the following commands for changing it:
# dpkg-reconfigure firebird2.5-super
# or
# dpkg-reconfigure firebird2.5-classic
#
# If you change the password manually with gsec, please update it here too.
# Keeping this file in sync with the security database is critical for the
# correct functioning of the init.d script and for the ability to change the
# password via `dpkg-reconfigure firebird2.5-super/classic\‘

ISC_USER=sysdba
ISC_PASSWORD=“c88cec96

Folgendes ist zu tun: 1. Passwort mittels der Firebird-Bordmittel ändern und 2. das neue Passwort in die SYSDBA.password eintragen.

dh@kiste:~$ gsec -user sysdba -password c88cec96
GSEC> modify sysdba -pw masterkey
Warning – maximum 8 significant bytes of password used
GSEC> quit

dh@kiste:~$ sudo vi /etc/firebird/2.5/SYSDBA.password

Kurztipp: Gnome-Commander und das SMB-Plugin

7. Dezember 2015 Keine Kommentare

Wenn der Gnome-Commander nach Klick auf „Verbindungen/Neue Verbindung“ einfach nichts tut oder auf einen Klick auf „SMB“ die Fehlermeldung anzeigt, dass vielleicht das SMB-Plugin nicht installiert ist, folgendes durchführen:

sudo apt-get install libgnomevfs2-extra

Gnome-Commander einmal neu starten und freuen.

KategorienLinux Tags: ,

Kurztipp: XDMCP mit kdm

7. Dezember 2015 Keine Kommentare

Um sich über XDMCP mit dem kdm verbinden zu können, sind folgende Änderungen erforderlich:

/etc/kde4/kdm/kdmrc:

[Xdmcp]
Enable=true

/etc/kde4/kdm/Xaccess:

Die folgende Zeile ist per default auskommentiert, das führende # also entfernen:

* #any host can get a login window

Nach den Änderungen den kdm einmal neustarten, danach sollte der Remote-Zugriff funktionieren:

sudo service kdm restart

KategorienLinux Tags: , , , ,

Kurztipp: xfce-Desktop zeigt keine Laufwerke aus /etc/fstab an

2. Dezember 2015 Kommentare ausgeschaltet

Der xfce-Desktop zeigt standardmäßig Symbole für alle Laufwerke an, die nicht in der /etc/fstab stehen. Trägt man nun ein Device in die /etc/fstab ein, verschwindet es vom Desktop. Möchte man weiterhin das zugehörige Symbol sehen, erweitere man die Mount-Options um

comment=x-gvfs-show

Diese Lösung habe ich hier gefunden: https://forum.xfce.org/viewtopic.php?id=7498

Banana Pi Pro

25. November 2015 Kommentare ausgeschaltet

Vor Wochen hatte ich mir einen Banana Pi Pro samt transparentem Gehäuse gekauft, um daraus irgendetwas Sinnvolles zu bauen, vielleicht einen kleinen 24/7-Fileserver oder einen Terminal-Client oder oder oder. Die Möglichkeiten scheinen vielfältig zu sein.

Mehr…

KategorienLinux Tags: ,

Kurztipp: SSH-Zugang zu Strato

22. September 2015 Kommentare ausgeschaltet

Strato erklärt auf dieser Seite, wie man mittels PuTTY den SSH-Zugang nutzen kann. Versucht man in der Linux-Shell mittels Kommandozeilen-ssh zuzugreifen, erhält man ein lapidares…

$ ssh ssh.strato.de
Connection closed by 81.169.145.126

Auch ein „ssh -v“ gibt keine Hinweise, warum die Gegenseite direkt zu macht. Des Rätsels Lösung ist es, direkt den Benutzernamen zu übergeben, dann gelingt auch der Zugriff ohne PuTTY:

$ ssh www.foobar.xy@ssh.strato.de
www.foobar.xy@ssh.strato.de's password:

Anstelle „www.foobar.xy“ entsprechend den eigenen, bei Strato reservierten Domainnamen eintragen. Voilà.

KategorienKurztipp Tags: ,

WordPress-Plugin SimpleHistory

12. September 2015 Kommentare ausgeschaltet

Martin hatte für unser Blog drüben das Plugin SimpleHistory installiert, dass Geschehnisse rund um ein Blog unter anderem als RSS-Feed bereitstellt. Es protokolliert auch fehlgeschlagene Logins. Ich habe dieses Plugin auch auf meinen WordPress-Installationen (hier und dort) nachinstalliert und bin ein wenig überrascht, wie viele fehlgeschlagene Versuche von herumcrawlenden Crackerbots produziert werden.

Mit diesem Beitrag möchte ich herausfinden, wie lange es dauert, bis ein Bot den soeben für diesen Beitrag angelegten Benutzer für einen Login-Versuch verwenden wird.

Techniktagebuch

1. September 2015 Kommentare ausgeschaltet

Als mal wieder nichts Vernünftiges im linearen Fernsehen lief, erinnerte ich mich daran, dass ich mir noch Vorträge der re:publica 2015 auf YouTube zum „Später ansehen“ geparkt hatte. Dieser charmante Vortrag gehörte unter anderem dazu:

Dadurch wurde ich auf das lesenswerte Techniktagebuch aufmerksam, dass seitdem zu einem festen Bestandteil meines RSS-Feedreaders gehört. Und seit heute findet man dort auch einen von mir beigesteuerten Beitrag. :-)

Update: Und noch einen weitere. Hier jetzt alle in der Übersicht:

SMS-Bug beim Sony Z3 Compact mit Android 4.4.4

11. August 2015 Kommentare ausgeschaltet

Die ärgerliche Geschichte in Kurzform: Am Sorpesee habe ich einen Parkschein durch Versenden meines KFZ-Kennzeichens an eine Premium-SMS-Nummer gelöst, erhielt aber dennoch vom zuständigen Ordnungsamt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige („Knöllchen“). Wie konnte das sein, ich hatte doch die SMS abgeschickt? Wie sich nun nach langer Fehlersuche herausstellte, war mein Smartphone daran alles andere als unschuldig.

Mehr…

SCO OpenServer5: No user licenses were found on this machine

10. August 2015 Kommentare ausgeschaltet

(english translation below)

Auf uralter Hardware lief ein SCO-Unix OpenServer5, das ich am Anfang des Jahres in eine VirtualBox virtualisiert habe. Dazu habe ich das System mit den alten, vorhandenen Installations-CDs von Grund auf neu aufgesetzt, die Lizenz-Schlüssel eingegeben und die Lizenzen registriert, und zum Abschluss die Bewegungsdaten vom alten System herüberkopiert. Im März wurde getestet, zum Monatswechsel wurde von alter Hardware auf virtualisiertes System gewechselt. So weit so gut.

Bis heute, als aufgrund eines Stromausfalls (der durch die USV sauber abgefangen wurde und einen geregelten Shutdown durchführte) ein Reboot anstand. Beim Booten gab es diese weniger lustige Fehlermeldung:

No user licenses were found on this machine. Please boot
single user and correct this situation. Licensed software
will not operate until user licenses are installed.

The License Policy Manager Daemon (sco_pmd) was unable to start.
This is usually due to a read-only root filesystem, lack of
user licenses or a damaged program image file (/etc/sco_pmd).
If this is not the case, please contact your SCO service provider.

Mehr…