Kurztipp: Legitimierung Farbprofil / farbverwaltendes Gerät

Nach den beiden Kurztipps zum NetworkManager (hier und hier) hier nun noch ein Tipp der Sorte, wie man nervende PolicyKit-Warnungen weg bekommt.

Nach dem Upgrade auf Ubuntu 20.04. und dem Login innerhalb einer Remote-Session über XDMCP poppten nacheinander folgende Warnmeldungen auf und verlangen die Kennworteingabe:

Nach den Erfahrungen der älteren Tipps habe ich einfach geraten und folgende Dateien mit entsprechenden Inhalten angelegt. Und was soll ich sagen, es hat funktioniert, yipeeh!

Legitimierung ist zur Erstellung eines farbverwaltendes Geräts notwendig

$ sudo vi /etc/polkit-1/localauthority/50-local.d/52-allow-color-manager-create-device.pkla

[Network Manager all Users]
Identity=unix-user:*
Action=org.freedesktop.color-manager.settings.modify.system;org.freedesktop.color-manager.create-device
ResultAny=no
ResultInactive=no
ResultActive=yes

Legitimierung ist zum Erstellen eines Farbprofils erforderlich

$ sudo vi /etc/polkit-1/localauthority/50-local.d/52-allow-color-manager-create-device.pkla

[Network Manager all Users]
Identity=unix-user:*
Action=org.freedesktop.color-manager.settings.modify.system;org.freedesktop.color-manager.create-profile
ResultAny=no
ResultInactive=no
ResultActive=yes

Kurztipp: System policy prevents Wi-Fi scans

Nach dem Upgrade auf Ubuntu 20.04 nervt ein weiteres kleines Problem, sobald ich eine neue Remote-Session per XDMCP starte. Kurze Zeit nach dem Login taucht diese Meldung auf:

Wie gut, dass ich vor geraumer Zeit ein ähnliches Problem (Klick) hatte und die Lösung hier im Blog niedergeschrieben hatte, denn so hatte ich gleich die Steilvorlage zur Lösung dieses Problems.

$ sudo su

# cd /etc/polkit-1/localauthority/50-local.d

# vi 51-allow-wifi-scan.pkla

Sodann schreibe / kopiere man folgende Zeilen hinein, speichern und beenden.

[Network Manager all Users]
Identity=unix-user:*
Action=org.freedesktop.NetworkManager.settings.modify.system;org.freedesktop.NetworkManager.wifi.scan
ResultAny=no
ResultInactive=no
ResultActive=yes

Beim nächsten Login über XDMCP sollte die Meldung nicht mehr auftauchen.

Kurztipp: Der Download wird als root und nicht Sandbox-geschützt…

Nach dem Upgrade auf Ubuntu 20.04 und dem Versuch, mit Synaptic Software zu installieren, erhielt ich zwischendurch folgenden Warnhinweis:

Die Installationsprozesse von Synaptic scheinen als Benutzer „_apt“ zu laufen, der Benutzer „_apt“ hatte jedoch keine Rechte, auf das oben genannte Verzeichnis zugreifen zu dürfen. Folgendes Kommando beendete den Spuk:

sudo chown _apt /root/.synaptic

Kurztipp: Die Systemrichtlinien verhindern…

Nach dem Login über XDMCP erschien immer nach kurzer Zeit folgender Dialog:

Eine Antwort auf dieser Seite (klick) lieferte mir die Lösung: Ein „PolicyKit Local Authority File“ musste her.

$ sudo su

# cd /etc/polkit-1/localauthority/50-local.d

# vi 50-allow-network-manager.pkla 

[Network Manager all Users]
Identity=unix-user:*
Action=org.freedesktop.NetworkManager.settings.modify.system;org.freedesktop.NetworkManager.network-control
ResultAny=no
ResultInactive=no
ResultActive=yes

Danach wurde alles gut.

Google Chrome / Vivaldi / Opera über XDMCP: –no-sandbox

Seit mindestens zwanzig Jahren fernbediene ich meine Linux-Rechner über XDMCP von einem Windows-Rechner aus und kann so das Beste aus beiden Welten vereinen und mit einer Maus und Tastatur bedienen – und sogar per Copy & Paste von einer auf die andere Seite und wieder zurück arbeiten. Seitdem ich an meinem Windows-Rechner zwei Monitore anschließen kann, läuft auf einem halt Windows und auf dem anderen einen X-Server wie vcXsrv oder MobaXTerm, die per XDMCP meinen Linux-Rechner im Vollbild darstellt. Viele Dinge im Internet erledige ich alleine schon aus Sicherheitsgründen vom Linux-Rechner aus.

Seit einem der letzten Updates crashen alle chromium-basierten Browser, also Google Chrome, Vivaldi oder Opera, sofern sie nicht direkt an der Konsole / am Bildschirm des Linux-Rechners ausgeführt werden, offensichtlich deshalb, weil keine GPU zur Verfügung steht:

weiterlesen…

Kurztipp: XDMCP mit kdm

Um sich über XDMCP mit dem kdm verbinden zu können, sind folgende Änderungen erforderlich:

/etc/kde4/kdm/kdmrc:

[Xdmcp]
Enable=true

/etc/kde4/kdm/Xaccess:

Die folgende Zeile ist per default auskommentiert, das führende # also entfernen:

*    #any host can get a login window

Nach den Änderungen den kdm einmal neustarten, danach sollte der Remote-Zugriff funktionieren:

sudo service kdm restart